Kontakt

Praxis für Physiotherapie 
Werkstr. 10 
66606 St. Wendel 
 
Physiotherapeutinnen
Hanna Peiffer
Ruth Müller
Tel. 06851 9301-250


Mach Mit!



Öffnungszeiten

Telefonisch erreichen Sie uns

Mo bis Fr: von 8:30 bis 16:00 Uhr

Termine nach Vereinbarung!


Weil Bewegung vieles bewegt



Physiotherapie, Bewegungstherapie, Krankengymnastik oder auch Massage – für Menschen mit körperlichen Beschwerden sind dies wichtige Behandlungen.

Die Anwendungen dienen dem Erhalt, der Wiederherstellung oder der Verbesserung der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers.

Die Lebenshilfe St. Wendel hat für viele Menschen mit und ohne Behinderung einen großen Stellenwert. Nur allzu folgerichtig hat die Lebenshilfe jetzt eine eigene „Praxis für Physiotherapie“ eingerichtet.



Auf ärztliche Verordnung bzw. Rezept umfasst unser Behandlungsangebot:

  • Krankengymnastik auf neurophysiologischer Grundlage nach Bobath: Therapie von Säuglingen, Kleinkindern und Erwachsenen
  • Allgemeine Krankengymnastik: Behandlung orthopädischer, chirurgischer, internistischer und gynäkologischer Krankheitsbilder
  • Manuelle Therapie: Behandlung von Funktionsstörungen des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln und Nerven)
  • Manuelle Lymphdrainage: Ödem- und Entstauungstherapie ödematöser Körperregionen, (insbesondere nach Operationen und begleitend in der Krebstherapie)
  • Behandlung im Schlingentisch: mit dosierter Zugkraft auf die Extremitäten und die Wirbelsäule wird eine Druckminderung und Entlastung der Gelenke angestrebt
  • Massage: (Teil- und Ganzkörpermassage

 

Bestandteil der allgemeinen Krankengymnastik:

  • Atemtherapie: wirkungsvolle Methode, Störungen der Atmung zu behandeln oder die Leistungsfähigkeit zu erhalten bzw. zu verbessern
  • Therapie von Craniomandibulärer Dysfunktion (CMD): Behandlung eingeschränkter Muskel- oder Gelenkfunktion der Kiefergelenke
  • Therapeutisches Klettern: Verbesserung von Konzentration, Koordination, Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht, Sozialverhalten, Selbständigkeit, Selbstvertrauen stärken und Ängste überwinden



Zu den Leistungen, die nicht von den Kassen übernommen werden, bieten wir an:

  • Therapie nach der Dorn-Hock-Methode: Gelenkblockaden werden über schonende Mobilisationstechniken gelöst
  • Breuß-Massage: entspannt den Muskelbandapparat und steigert das allgemeine Wohlbefinden des Patienten

  • Fußreflexzonenmassage: Massagetechnik, bei der durch die Behandlung der Füße der gesamte Körper beeinflusst wird
  • Kinesio-Taping: angewendet zur Regulierung der Muskelfunktion, Verbesserung der Stabilität und Beweglichkeit der Gelenke, zur Schmerzreduktion, sowie Aktivierung des Lymphsystems;
  • Nordic Walking: eine Ausdauersportart, bei der das schnelle Gehen durch den Einsatz von zwei Stöcken im Rhythmus der Schritte unterstützt wird
  • Rückenschule: Ziel ist, die relevanten Muskelgruppen zu stärken und so die Wirbelsäule zu entlasten, da die Muskulatur mit zunehmendem Alter als Stütze der Wirbelsäule immer wichtiger wird. Neben den regelmäßigen Übungen wird auch das Bewusstsein für eine rückenfreundliche Haltung und Bewegung im Alltag gefördert. Rückenschulen werden von den gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland einmal jährlich finanziert
  • Enstspannungstraining: Ruhe und Entspannung sind von zentraler Bedeutung für unser Wohlbefinden und unsere Gesundheit. Sie kommen in der Hektik des heutigen Alltags oft zu kurz, doch wir sind dieser Situation nicht hilflos ausgeliefert. Besuchen Sie unser Entspannungstraining


Das Behandlungsangebot kann von jedem in Anspruch genommen werden. Wir machen keinen Unterschied –Physiotherapie für Menschen mit und ohne Behinderung.

Die Praxis ist zugelassen zu allen Kassen.

Termine nach Vereinbarung.
Falls wir Ihren Anruf nicht entgegen nehmen können, hinterlassen Sie uns bitte eine Nachricht. Wir rufen Sie umgehend zurück.
Hausbesuche (auf Verordnung des Arztes) möglich.



< zurück zur Übersicht