Kontakt

Interdisziplinäre Frühförderung
Lebenshilfe St. Wendel
Werkstr. 10
66606 St. Wendel

Ansprechpartner
Marion Schwenk (Leitung)
Tel. 06851 9301-339

Andrea Tesch (Leitung)
Tel. 06851 9301-313

Mach Mit!



Öffnungszeiten

Termine nach Vereinbarung



"Waldgeist" in unserer Psychomotorikstunde

Notwendiges Material: Ton oder andere Modelliermasse, Moos, Stöckchen, Steine, Rinde, Tannennadeln, Baumblätter etc.

Heute gestalten wir die Psychomotorikstunde einmal ganz anders. Bei schönem Wetter treffen wir uns alle am Waldparkplatz.

Gemeinsam machen wir uns auf den Weg, den Wald neu zu entdecken.
Eingebunden in eine Geschichte über die Naturgeister die im Wald leben, suchen alle Kinder zunächst verschiedene Materialien zusammen (wie oben aufgezählt) um sich ihren eigenen Waldgeist zu kreieren. Jedes Kind erfühlt sich hierzu einen Baum, an dem es seinen Waldgeist befestigen kann.

Grundlage für die Gestalt des Waldgeistes ist die Tonmasse, die an der Baumrinde angedrückt wird. In die Tonmasse können die Kinder nach Belieben ihren vorgestellten Waldgeist modellieren. Hierzu benutzen sie das vorher im Wald gesammelte Naturmaterial. Es entstehen schöne Gestalten und Gesichter.
Ist der Waldgeist fertig erschaffen, stellen ihn die Kinder gegenseitig vor.
"Mein Waldgeist heißt..." Der Waldgeist hat besondere Eingenschaften, er kann z.B. gut...

Also erzählt ein Kind, das sein Waldgeist "Hexe Lili" heißt. Hexe Lili kann gut singen und Geschichten erzählen, außerdem kann sie gut fliegen und von oben Freunde bewachen.
Ein anderer Waldgeist hat ganz lange Arme und große Hände und kann für alle Waldgeisterfreunde Essen sammeln, damit keiner verhungern muss.

Am Ende der Stunde verabschieden sich alle von den Waldgeistern. Sie wünschen sich, dass die Waldgeister den Wald gut bewachen mögen.

 

zur Bildergalerie



< zurück zur Übersicht