Kontakt

Lebenshilfe St. Wendel
Werkstr. 10
66606 St. Wendel

Ansprechpartnerin:
Marion Schwenk
Leiterin des Frühförderzentrums
Tel. 06851 9301 339
Mobil: 0151 232 872 33


Mach Mit!



„Ich schaff’s“

Wie können Eltern und Erzieher(innen) Kinder positiv darin unterstützen, schwieriges Verhalten zu verändern und neue Fähigkeiten einzuüben?

Das Programm
… ist ein Problemlösungs-Programm für Kinder, das auf einem lösungsorientierten Ansatz beruht. Das  Programm hilft Kindern, Fähigkeiten zu erlernen, Probleme zu bewältigen und schwieriges Verhalten loszuwerden. Dieses psychologische Modell wurde in Finnland von den Sonderschullehrerinnen Sirpa Birn und Tuija Terävä im Kinderzentrum Keula und dem Psychiater Ben Furman und dem Sozialpsychologen Tapani Ahola, gemeinsame Vorsitzende des Instituts für Kurzzeittherapie in Helsinki, entwickelt.

Kern des Programms ist die Erkenntnis, dass Probleme von Kindern in den meisten Fällen als Fähigkeiten gesehen werden können, die erlernbar oder verbesserbar sind. Der Prozess des Problemlösens beginnt damit, dass zuerst die Erwachsenen ohne die Kinder die Probleme möglichst konkret eingrenzen und dann nach Fähigkeiten suchen, die die Kinder lernen können, um die Probleme zu meistern. Danach einigen sich Kinder und Erwachsene darauf, welche Fähigkeit das Kind als erste lernen will. Das Programm macht Spaß und fördert das Selbstvertrauen von Kindern.

… beschuldigt niemanden, weder Kinder noch Eltern. Stattdessen lädt es Eltern dazu ein, aktive Teilnehmer dieses Programms und des Lernprozesses zu werden. Eltern suchen gemeinsam mit ihren Kindern die zu erlernende Fähigkeit aus. Das Programm hilft dabei, den Nutzen des Lernens zu erkennen und es bietet Hilfe während des gesamten Lernprozesses.

Das Programm wurde zwar in erster Linie entwickelt, um Kindern zu helfen. Aber Eltern, Professionelle in Kindergärten, Schulen, Horten, therapeutischen Einrichtungen und Jugendhilfeeinrichtungen und andere Betreuer werden dadurch Kreativität, Phantasie und Lust am Lernen entwickeln – also Fähigkeiten, die im Umgang mit Kindern immer von großer Bedeutung sind.
Eltern und Professionellen wird es in gleicher Weise leicht gemacht, die Grundlagen zu lernen und sie mit Kindern gemeinsam umzusetzen.

Zielgruppe:
Pädagogisch-therapeutisches Fachpersonal & Eltern

Kursbeginn:
Auf Anfrage, ab einer Mindestzahl von 10 Teilnehmern

Referentin:
Marion Schwenk, Kinder-und Jugendpsychotherapeutin,
Leiterin des Frühförderzentrums der Lebenshilfe in St. Wendel

Wo:
Frühförderzentrum der Lebenshilfe St. Wendel
Werkstr. 10, St. Wendel

Gesamtkosten: 80 Euro (8 Schulstunden)

Anmeldungen und Fragen bitte direkt an die Referentin richten:
Handy 0151 23287233



< zurück zur Übersicht